Weitere Seiten:
TSA Alemannia Müllheim

TSA Alemannia Müllheim

Die Tanzsportabteilung (TSA) der Alemannia 08 Müllheim

 

Liebe Tanzbegeisterte, liebe Gäste unserer Homepage,

Im folgenden Beitrag erfahren Sie Nennenswertes über die TSA, nämlich ihre Entstehung und Entwicklung.

Die Tanzsportbegeisterten von Müllheim riefen im Jahr 1972, zusammen mit der zukünftigen „Mutter“, der Spielvereinigung Alemannia 1908 e.V., eine Tanzsportabteilung ins Leben.

Die Anregung Tanzsport in Müllheim auszuüben, kam von dem 1. Vorsitzenden der Spvgg. Alemannia 08 e.V., Dipl.-Ing. Heinz Renkert.

Somit war der Weg für die Gründung der Tanzsportabteilung in der Alemannia offen.

Hier wurde damals in der Tat „Neuland“ betreten.

Ursprünglich war diese Abteilung nur als geselliger Ausgleich zu den spielenden Sportarten des Vereins gedacht, aber auch um das gesellschaftliche Leben der Stadt zu bereichern.

Nach den Anfängen in der alten Martinskirche ergab sich dann durch das neuerbaute Bürgerhaus die Chance, auf Landes- und Bundesebene die TSA Müllheim bekannt zu machen.

Von Anfang an bot sich ein breites Spektrum in vielen Bereichen des Tanzsportes.

Für Turnierteilnehmer war Standard und Latein im Programm, Kinder- und Jugendgruppen wurden ausgebaut, der Breitensport in die Gesellschaftsgruppen gebracht und darüber hinaus noch Stepptanz, Jazztanz und Fitnessgymnastik in das Angebot aufgenommen.

1975 wurde die Tanzsportabteilung Mitglied im TBW – Tanzsportverband Baden-Württemberg und im DTV – Deutscher Tanzsportverband.

Mit der Aufnahme in diese Verbände konnten die Paare an Tanzturnieren in Deutschland, Österreich und der Schweiz teilnehmen.

Für die Paare wurden Spitzentrainer verpflichtet, zu denen die Weltmeister Eugen Fritz/Ute Streicher genau so gehörten wie Hans-Reinhard Galke und Bianka Schreiber.

Auch Orchester von Rang und Namen wurden engagiert. Max Greger begeisterte bei einem Einladungsturnier der S-Klasse 2500 Besucher.

Turnierveranstaltungen, Meisterschaften und Bälle der gehobenen Kategorie waren das Markenzeichen der Abteilung.

Zahlreiche Erfolge und Meistertitel gaben den clubeigenen Paaren eine Grundlage und so besteht diese Abteilung auch heute noch.

Sie ist Garant für tanzsportliche Aktivitäten im äußersten Südwesten des Verbandsgebietes.

Die TSA regte zur Gründung weiterer Tanzsportclubs im Markgräflerland an.

Im Laufe der Jahre hat sich gezeigt, daß die Gründung dieses Tanzsportclubs vielen tanzbegeisterten Menschen Freude am Tanzen und der körperlichen Bewegung gebracht hat.

Durch aktives Mitmachen, Organisieren, Fördern und Erhalten, sowie auch Erweitern, ist der Tanzsport in Müllheim, besonders in der TSA Alemannia zu dem geworden, was es heute ist.

Ein Verein für körperliche Betätigung im sportlichen Sinne, jedoch vor allen Dingen gibt er die Möglichkeit, paarweise Sport zu betreiben, sei es im Breitensport oder im Leistungsturniersport

Die Badische Zeitung, Müllheimer Rundschau und der Rebland-Kurier sorgten immer dafür, dass die Tanzsportabteilung der Öffentlichkeit entsprechend nahe gebracht wurde.

Aber nun genug über die Entstehung unserer Abteilung…. viel Spaß beim Erkunden unserer Homepage!

 

Was gibt es Neues?

News

Was bieten wir an?

Turniertanz

Tanzkreise

Stepptanz

Rope Skipping